image title
image body
Speichern bei...
Mister Wong Favoriten.de del.icio.us LinkARENA Digg! Ma.gnolia Technorati oneview bonitrust.de
StumbleUpon seekXL Webnews Webnews blinklist Google Yahoo Furl folkd.com
Facebook MySpace Infopirat.com L* Lieblnk Klickts netselektor weblinkr twitter friendfeed

Freitag, 17. Oktober 2008

Coaching & Burning Money

Was soll ich sagen, das Coaching vom Mittwoch war leider nicht so ergiebig wie ich gehofft hatte. Ok, es kam dabei heraus, daß meine Berechnung von Betsizes in bestimmten Situationen fehlerhaft war, so daß ich den Gegnern manchmal zu gute Odds gegeben habe. Darüber hinaus konnte der Coach keine Leaks aufdecken. Er hat mir im Anschluß an das Coaching noch einige Tips gegeben, die ich aber eigentlich schon kannte. Schlußendlich muß ich sagen, das Coaching war nicht schlecht obwohl es mich kaum vorangebracht hat.

Burning MoneyInsbesondere den Abwärtstrend meiner Pokerkarriere konnte es leider nicht stoppen: Bereits während des Coachings ging ich weitere $4.39 down. Nur einem geriverten Full House gegen Ende des Coachings habe ich es zu verdanken, daß es nicht $14.39 geworden sind... Allerdings habe ich danach noch etwas weiter gespielt (auf Party natürlich, um die letzte Rate des $100-Bonus endlich freizuspielen) und bin dabei weitere $8.60 in die Miesen gerutscht. Am Donnerstag habe ich dann weitere 2 Stunden gespielt und $18.10 verballert. Summa sumarum habe ich also $31.09 in zwei Tagen vernichtet, um einen Bonus von $25.00 freizuspielen. Yeeeha!

Ich habe mir mal meine Cashgame Erfolge für alle drei Pokersites auf denen ich derzeit spiele, separat ausgeben lassen. Sieht lustig aus:

My Pure Skill Graphs
Titan Poker
BB Won Titan
Full Tilt Poker
BB Won Full Tilt Poker
Party Poker
BB Won Party Poker
Bei Titan sieht's gut aus, aber die Samplesize ist leider nicht repräsentativ. Bei Full Tilt sieht's eigentlich auch gut aus - das dicke Down zum Ende hin war der Tilt von dem ich euch schon berichtete. Nur Party ist von Anfang an total swingy - und was mir dazu einfällt ist wohl klar: Party ist rigged.

Konsequenter Weise habe ich heute bei allen drei Sites ausgecashed. Das soll aber nicht heißen, daß ich jetzt endgültig aufhöre. Zwar werde ich den Großteil des Geldes auf mein Girokonto überweisen, aber $200 werde ich bei einer neuen Pokersite einzahlen. Ich fahnde darum gerade nach einer passenden Pokersite bei der ich einen guten Signup Bonus, sowie Rakeback bekomme. Idealerweise eine Partnerseite von Pokerstrategy, so daß ich dort auch weiterhin Punkte sammeln kann, um evtl. irgendwann mal in den Genuß der Strategieartikel ab Gold-Status zu kommen. Welche Site den Zuschlag bekommt werde ich selbstverständlich hier verkünden.

So long!

Kommentare:

  1. Huhu, was spielst du denn so für limits? NL10 oder NL25?

    Full Tilt nimmt ja für NL10 relativ viel Rake. Ich spiele aktuell nur auf Stars und hab' vor dort mal zu bleiben bis ich NL25 oder sogar NL50 solide schlage (ab dann vielleicht wechseln für Boni etc. da man die dann viel schneller abspielen kann). Bin irgendwie in einer ähnlichen Situation wie du hinsichtlich Fluktuationen. Problem ist sicher die große Bandbreite der Spieler in den Microlimits was das Einschätzen so schwer macht. Manche sind Hyperaggro manche Tags und wenn man mal ne gute Hand hat und fast keine Hände von Villain gesehen hat begeht man die meisten Fehler. Vielleicht denkt man manchmal es sei Varianz aber in Wirklichkeit sind es oft Fehler weil man sein Gegenüber noch nicht kennt. Ich habe begonnen Tische immer ne Weile zu beobachten bevor ich mich dran setze... dh die letzten Hände zu analysieren da kann man sehr schnell die Spieler finden die gerne mit Overpair oder TPTK Stacks verschleudern. Und wenn man mal so 30 Hände hat kann man auch aus Pokertracker zumindest Tendenzen erkennen. Zusätzlich spiele ich auch nur maximal 3 Tische gleichzeitig da kann man sich gut an die Gegner anpassen.

    Grüße ToadSage

    AntwortenLöschen
  2. Du beschreibst das Phänomen Microlimit schon ganz gut, das muß ich sagen. Leider muß ich auch sagen, daß ich meistens schon ganz gut einschätzen kann ob ich mit meiner Hand noch vorne liege oder nicht, aber mich nehmen diese kann ob ich mit meiner Hand noch vorne liege oder nicht, aber mich nehmen diese Donkeysuckouts auf Dauer schwer mit. Ich verkrafte das nicht allzu oft, wenn ich mit der besten Hand pushe und ein Donkey callt mich mit Scheiße auf der Hand, aber natürlich trifft der Donkey an Turn oder River seine Outs... Ich dagegen sucke praktisch nie jemanden aus! Meine Tiltresistenz sinkt rapide je häufiger sowas vorkommt...

    P.S. NL10 spiele ich.

    AntwortenLöschen
  3. Boni und Rakeback sind nicht alles, ich präferiere ja gemeinhin für Pokerstars. Geniale Software, super Support, viele Tische, daher gute Selection möglich und die Villains die so auf den Micros herumkreuchen sind größtenteils freundliche Mitmenschen die dir gerne den ein oder anderen Stack spenden.
    Profit > Boni/Rakeback

    Zudem gehörst du dann bei pokerstrategy zu den wenigen die da "getracked" sind.^^

    Ahja, habe deinen Blog bei unserer Villains Blogauswahl entdeckt, daher musste ich hier einfach mal meinen Senf dazu geben.

    gl an den Tischen

    AntwortenLöschen
  4. Für Leute, die deutlich +EV spielen, sind Rakeback & Boni evtl. nicht alles, aber für mich wird's wohl ein deutlicher Unterschied sein ;)

    AntwortenLöschen

Jaja komm, schreib mir was!