image title
image body
Speichern bei...
Mister Wong Favoriten.de del.icio.us LinkARENA Digg! Ma.gnolia Technorati oneview bonitrust.de
StumbleUpon seekXL Webnews Webnews blinklist Google Yahoo Furl folkd.com
Facebook MySpace Infopirat.com L* Lieblnk Klickts netselektor weblinkr twitter friendfeed

Donnerstag, 21. August 2008

Jetzt geht's los...

Genau, ab jetzt wird gebloggt - mir ist nämlich aufgefallen, daß es offenbar ziemlich viele Schwachos da draußen gibt, die sich für eine lebende Pokerlegende halten und praktisch jeder zweite von denen hat seinen eigenen Blog, in welchem er dem staunenden Publikum seine Heldentaten berichtet. Als trendbewußter Mensch kann ich mich dieser Entwicklung unmöglich entziehen und werde darum vom heutigen Tage an die Pokerwelt mit Hand Histories, Graphen, Stats und natürlich der geballten Wucht meiner geistigen Ergüsse beglücken.

Zumal ich schon eine Weile Poker spiele, halte ich es für angemessen, hier mal kurz zusammenzufassen wie ich überhaupt zum Poker gekommen bin und wo ich derzeit stehe.

Was bisher geschah...
Frühjahr 2007Einladung zu privatem Pokerabend mit Kommilitonen - keine Geldeinsätze nur Karten, Chips und Spaß. Lerne erst an diesem Abend die Regeln für Poker. Wir sind ein Haufen Donkeys ohne Plan, aber genau das macht höllisch Laune.
Frühjahr 2007Schaue gelegentlich Poker im DSF. Die Pokerabende mit Freunden werden zur regelmäßigen Veranstaltung. Wir spielen SnG Style mit 30 BB Startkapital (Chips reichen nicht für mehr) und Blinderhöhung alle 10 min. Total Banane, aber macht Spaß.
Juni/Juli 2007Melde mich bei Titan Poker an und zahle 20€ (Mindestbetrag) ein. Habe zu diesem Zeitpunkt noch keine Tools, um mein Spiel zu analysieren und vor allem auch keinen Dunst, wie man eigentlich ordentliches Poker spielt... Spiele irgendwie trotzdem gut genug, um nicht broke zu gehen, mache aber auch keine großen Gewinne. Lese außerdem regelmäßig Pokerartikel, die ich irgendwo im Netz aufgegabelt habe. Meine Lieblingssite zu diesem Zeitpunkt: Play Winning Poker - der Typ hätte Politiker werden sollen: Schwafelt viel, sagt aber eigentlich garnix.
November 2007Inzwischen 2x broke, jeweils 20€ nachgezahlt. Über mein Spiel nachdenken? Bah!
Januar 2008Ziehe um und will darum bei Titan Poker meine Adresse ändern, aber das machen die nicht einfach so... "Bitte schicken Sie uns eine Kopie ihres Personalausweises, ihrer Meldebescheinigung, sowie einer Rechnung vom alten Wohnort (zum Adressabgleich)." Äh, hallo? Zum Anmelden hat doch meine Kreditkarte gereicht... Komme auf keinen grünen Zweig mit denen und cashe darum aus (ca. 64€, war wohl grade mitten in einem Upswing). Der Scheck wird dank Nachsendeauftrag an meinen neuen Wohnort weitergeleitet und ich cashe $100 bei Full Tilt wieder ein. Will jetzt alles besser machen und lese darum viele Artikel.
Mai 2008Bei Full Tilt läuft's auch nicht rund, bin fast pleite. Vielleicht stimmt doch etwas mit meinem Spiel nicht? Google darum ein bischen nach Pokertools, mit denen ich mein Spiel analysieren kann. Habe Glück, daß grade die offene Betatestphase für Pokertracker 3 läuft. Komme auf diese Weise (zunächst) kostenlos in den Genuß eines erstklassigen Analysetools.
Juli 2008Pokertracker sei Dank - ich habe das Leak gefunden! Die Lösung ist so trivial, daß man fast lachen möchte: Ich habe TPGK viel zu hoch bewertet und bin damit regelmäßig broke gegangen... Seitdem ich Pärchen vorsichtiger spiele geht's bergauf.
Juli 2008Bekomme eine (automatisch generierte) Mail von Titan Poker, daß man mir €9,66 gutgeschrieben hat - nein kein Bonus, den ich erst freispielen muß, sondern eine echte Gutschrift in der Hoffnung, mich zur Rückkehr zu Titan Poker zu bewegen. Verständlich, schließlich produziert ein aktiver Spieler ein Vielfaches dieses Betrags als Rake, so daß sich die Investition sicher lohnt. Ich denke, einem geschenkten Gaul schaut man nicht ins Maul und spiele mit den €9,66 gelegentlich NL5. Offenbar hat sich mein Spiel wirklich verbessert, da ich aus dem Kleingeld innerhalb kurzer Zeit €85,22 (heutiger Stand) mache.
Juli 2008Habe mich bei Pokerstrategy.com angemeldet. Es läuft zwar gut, meine Verluste sind bereits mehr als ausgeglichen und der BB Won-Graph geht weiter steil nach oben, aber man will sich ja auch verbessern und für die höheren Limits gewappnet sein. Außerdem versprechen die mir $50+$100 auf einer Pokerplatform meiner Wahl für Lau. Ich entscheide mich für Party Poker.
August 2008 Habe viele Artikel bei Pokerstrategy gelesen und nix wirklich neues gelernt. Aus den $50 Startkapital sind inzwischen $168,99 geworden. Von den $100 Bonus hab' ich noch nix gesehen, da fehlen mir noch ein paar PartyPoints für die erste Rate.
Zum Abschluß dieser Zusammenfassung noch mein BB Won-Graph bis dato. Leider hab ich vor PT3 keine Hand Histories gesammelt, so daß meine Games davor nicht in die Grafik einfließen konnten. Andererseits ist das vielleicht auch besser so, weil ich sonst vermutlich kotzen müßte.
Mein BB Won Graph
Das alles auf NL10 und NL5 gemischt (auf PP und FTP spiele ich NL10, auf Titan inzwischen auch wieder, am Anfang aber NL5) - der Money Won Graph fällt daher in der Anfangsphase etwas flacher aus. Im Bild erkennt man genau, wo ich angefangen habe TPGK anders zu spielen. Plötzlich geht's bergauf. Die Samplesize (ich kann die Comments schon riechen) ist natürlich ein Witz. 16k Hände, das kann immernoch ein Upswing sein - aber wenn's denn so ist, dann werde ich es hier berichten und ihr dürft dann "Ätschbätsch, habs doch gesahaagt." schreiben...

Fazit - Ihr seht, ich bin alles andere als eine unentdeckte Pokerlegende, dafür aber guten Willens zu lernen und mein Spiel kritisch zu beleuchten. Ich habe durchaus vor, erfolgreich Poker zu spielen und denke, daß ich das durch etwas Disziplin und unter Zuhilfenahme meines Hirns auch schaffen werde. Vielleicht wird genau das, also die Tatsache, daß ich meinen Blog nicht mit den für Poker typischen Brags beginne, in nicht allzu ferner Zukunft den Charme dieses Blogs ausmachen (nagut, wär schon toll, wenn's überhaupt jemand liest).

Kommentare:

  1. Ich fordere Sie hiermit auf, in Zukunft meinen rechtlich geschützten Namen, meine Internetpräsenhz sowie meine Produkte in keinerlei Zusammenhang mit ihrem kack lowroller Blog zu bringen.

    Sollten Sie dieser Unterlassungsaufforderung nicht nachkommen werden Sie von meinen Anwälten hören.

    MfG,
    OpaaufPoka
    (einzige Pokerlegende weltweit)

    AntwortenLöschen
  2. na auf die Rechtsverdreher kann man ja gespannt sein, was ist denn der Opa...für ein Volltrottel?!

    AntwortenLöschen

Jaja komm, schreib mir was!